Hauptinhaltsbereich
Montag, 24. Juli 2017

Caterna Vision GmbH gewinnt ILB als neuen Investor

Caterna Vision GmbH gewinnt ILB als neuen Investor

Die BFB Brandenburg Kapital GmbH, Tochter der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB), unterstützt die Möglichkeit der Behandlung funktionaler Sehschwäche bei Kindern

Potsdam. Die Caterna Vision GmbH, tätig im Bereich von Online-Therapien für Augenerkrankungen wie Amblyopie, hat im Rahmen einer weiteren Finanzierungsrunde die BFB Brandenburg Kapital GmbH, eine 100-prozentige Tochter der Brandenburger Förderbank ILB, gewinnen können. Bisher wurde die Firma von dem durch Peppermint VenturePartners (PVP) verwalteten Peppermint Charité Biomedical Fund und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert. Die ILB hat sich nun mit Ihrem Frühphasen- und Wachstumsfonds als neuer Geldgeber mit einem hohen sechsstelligen Betrag beteiligt. Die Finanzmittel sollen insbesondere für die Weiterentwicklung der Produkte, die breitere Durchdringung bei Krankenkassen sowie für erste Auslandsaktivitäten und damit für das weitere Wachstum genutzt werden.

„Wir freuen uns, mit den neu eingeworbenen Mitteln den Vertrieb des Online-Sehtrainings für Kinder mit Amblyopie in Deutschland weiter voranzutreiben und die Plattform auszubauen. Wir wollen auch unser internationales Geschäft verstärken“, so Michael Scherrer, CEO der Caterna Vision.

Thomas Lehmann, Beteiligungsmanager der ILB: „Das erstklassige Produkt in Kombination mit den bisherigen Behandlungserfolgen haben uns überzeugt. Caterna hat nun die Möglichkeit, mit dieser Finanzierungsrunde die Entwicklung der Online-Therapieplattform auszugestalten. “

Dr. Klaus Stöckemann, Managing Partner der PVP und Vorsitzender des Beirates, fügt hinzu: „Es freut uns sehr, mit der ILB einen Investor mit Erfahrung im Bereich der Digitalisierung im Gesundheitswesen für die weitere Entwicklung der Caterna Vision gewonnen zu haben“.

Die Caterna Vision Sehübungen bestehen aus visuellen Stimulationen, die mit Onlinespielen zur Aufmerksamkeitsbindung kombiniert werden. Die Übungen werden ärztlich verordnet und als Internet-Dienst bereitgestellt. Die BARMER erstattet ihren Mitgliedern bereits seit über zwei Jahren die Caterna- Therapie. Seit 2016 trägt auch die BKK VBU die Kosten der Behandlung, gleiches gilt für die Axa und Hanse Merkur als Privatversicherer. Bislang wurden mehr als 800 Patienten mit der Caterna Therapie behandelt. Mehr als 220 Augenarztpraxen und Universitätskliniken in Deutschland und Österreich haben die Sehübungen bereits verordnet.

Über Caterna Vision GmbH
Die Caterna Vision GmbH entwickelt Online-Therapien zur Behandlung von Augenkrankheiten. Das erste Produkt ist die Caterna Sehschulung zur Behandlung einer funktionellen Sehschwäche bei Kindern (Amblyopie) als „second-line“ Komplementärbehandlung zur Okklusionstherapie. Die Produkte werden über eine Online¬-Therapieplattform angeboten und können als Bildschirmanwendungen über PCs ausgeführt werden

Über die Investitionsbank des Landes Brandenburg
Die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) managt verschiedene Beteiligungsfonds, die wachstums- und innovationsorientierte Unternehmen mit Sitz und/ oder Betriebsstätte in Brandenburg finanzieren. Die Fondsmittel für den im Auftrag des Brandenburger Wirtschaftsministeriums errichteten Frühphasen- und Wachstumsfonds werden aktuell aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus Eigenmitteln der ILB bereitgestellt. Durch die Beteiligungsaktivitäten der ILB wurden bisher mehr als 180 Unternehmen mit rund 200 Millionen Euro auf ihrem Wachstumskurs begleitet. Rund 6.600 moderne Arbeitsplätze sind entstanden beziehungsweise wurden gesichert. Die von der ILB betreuten Fonds decken das gesamte Spektrum von der Venture Capital-Finanzierung in der Unternehmensgründung und frühen Wachstumsphase bis hin zur Mezzanine-Finanzierung für etablierte mittelständische Unternehmen ab. Zusätzlich investierten Privat-Investoren bisher mehr als 320 Millionen Euro in die Unternehmen. Weitere Informationen: www.ilb.de

Download

Kontakt

  • Petra Quehl Petra Quehl Förderbereich Eigenkapital/Gründung
    Projektkoordinatorin
    Tel.: 0331 660-1799
    Fax: 0331 660-61799
    E-Mail Kontakt

Investition in Ihre Zukunft